Allgemeinstelle und Ganzsäule

Erstmals im Jahre 1855 von Ernst Litfaß in Berlin errichtet, ist die Säule das traditionsreichste Medium der Außenwerbung. Ganz im Sinne ihrer ursprünglichen Funktion als zentrale Anlaufstelle für öffentliche Bekanntmachungen tragen die Säulen eine Vielzahl unterschiedlichster Informationen in die Öffentlichkeit, Theater-, Opern- und Kinoprogramme zum Beispiel, aber auch Werbung lokaler Händler und Veranstalter. Ihre Werbung auf Allgemeinstellen erreicht die Menschen auf Ihren Wegen durch den Orts- oder Stadtkern und in Wohngebieten. Die Werbeträger stehen in der Regel an Plätzen mit hohen Fußgängerfrequenzen. Durch die lange Betrachtungsdauer prägen sich die Motive leicht bei Ihrer Zielgruppe ein.                                                                                                                                                                  

DIN A1 (1/1 Bogen)
Format: (B) 590 x (H) 840 mm
DIN A0 (2/1 Bogen)
Format: (B) 840 x (H) 1190 mm

Druckdaten
Maßstab 1 : 1
+ 3 mm Beschnitt rundum
Auflösung: 240 dpi

4/1 Plakat
Format: (B) 1190 x (H) 1680 mm
Bogenformat: (B) 1190 x (H) 840 mm (2-teilig)

Druckdaten
(B) 198 x (H) 280 mm
+ 3 mm Beschnitt rundum
Auflösung: 240 dpi



6/1 Plakat
Format: (B) 1190 x (H) 2520 mm
Bogenformat: (B) 1190 x (H) 840 mm (3-teilig)

Druckdaten
(B) 198 x (H) 420 mm
+ 3 mm Beschnitt rundum
Auflösung: 240 dpi


8/1 Plakat
Format: (B) 1190 x (H) 3360 mm
Bogenformat: (B) 1190 x (H) 840 mm (4-teilig)


Druckdaten
(B) 198 x (H) 560 mm
+ 3 mm Beschnitt rundum
Auflösung: 240 dpi